Familie

Simone Gutting –
Controllerin mit Ideen, Organisationstalent und Leidenschaft

Flexibilität, Freiraum und Kontakt mit Menschen sind ihr besonders wichtig. Das hat sie 2008 dazu bewogen, ins elterliche Weingut zurückzukehren. Mit ihren zukunftsweisenden Ideen brachte sie frischen Wind in den Betrieb. Ihre Berufserfahrung in der Wirtschaftsprüfung nutzt sie, um das Unternehmen betriebswirtschaftlich erfolgreich führen zu können. Zu ihren Aufgaben gehören neben der Kundenbetreuung Marketing, Koordination und Management. Auf dem Rücken ihres Pferdes genießt sie die Nähe zur Natur und nutzt gerne auch die Gelegenheit, im Weinberg mitzuarbeiten.

Michael Kraus –
Chemiker, Sprengmeister mit gutem Gefühl für den richtigen Takt

Man könnte schon fast sagen, es hat Tradition im Weingut Mohr-Gutting: Mit Michael Kraus hat wieder ein Branchenfremder in den Betrieb eingeheiratet. Beim THW kommt er auch schon mal als Sprengmeister zum Einsatz, aber im Keller bleiben solch explosiven Stoffe natürlich auch in Zukunft außen vor. Die Liebe zu seiner Frau und zum Weingenuß haben ihn letzendlich davon überzeugt, im Weingut mitzuwirken. Auch nach seiner Zeit als aktiver Tänzer bleibt er diesem Sport verbunden und somit auch seiner Heimat Kaiserslautern.

Franz Gutting –
Bauingenieur, Weinmacher und Visionär mit Liebe zum Detail

Eigentlich hat Franz Gutting ja Bauingenieurwesen studiert. Nach Ende seines Studiums zeigt er sein technisches Können im Ausbau des Weingutes. Ergebnisse sind ein außergewöhnlicher Verkaufsraum, eine Probierstube mit „tiefen“ Einblicken in den Keller und Arbeitsräume, die mit Liebe zum Detail geplant wurden. Aus Liebe zu seiner Frau erlernt er bei ihr nebenbei den Beruf des Winzers, besteht mit Bravour seine Meisterprüfung und übernimmt später den kompletten An- und Ausbau der Weine. Quelle seiner Kraft und seiner kreativen Gedanken ist seine Musik, bei der er so richtig entspannen kann.

Regina Gutting –
ehemals Mohr, heute Königin und Mittelpunkt der Familie

Als geborene Mohr hat sie den sympathischen, kleinen Mann mit in das Familienemblem gebracht. Ihr Vorname aus dem Lateinischen übersetzt heißt „die Königin“ und ist Ideengeber für die dreizackige Krone im Logo des Weinguts.
Regina Gutting ist als gelernte Winzermeisterin dem Weinbau mit Leib und Seele verbunden. Für sie stand schon immer fest, einmal das Weingut, das ihre Eltern aufgebaut haben, zu übernehmen. Neben ihrer Verbundenheit zu Wein und Kunden, liebt sie besonders ihren farbenfrohen Garten – ein Ort der Inspiration und Naturverbundenheit.

Franziska und Antonia Gutting

Die nächste Generation steht schon in den Startlöchern. Ob im Weinberg, Keller, Flaschenlager oder Büro. Sie sind immer mit dabei und unterstützen ihre Eltern und Großeltern mit viel Freude und Wissensdurst.