Kann der Boden eine seiner Hauptaufgaben nicht mehr übernehmen, scheitert der Versuch, große Weine zu erschaffen, gleich an der Basis.

Ecovin

Terroir

Das Terroir beschreibt die Gesamtheit von Boden, Lage, Ursprung und Herkunft eines Standortes. Im Idealfall spiegeln die Weine einer bestimmten Lage diese Eigenschaften wider.

Unsere Böden sind echte Multitaltente – Heimat, Speicher, Transformator, Puffer, Filter und Spiegelbild zugleicht. Deshalb brauchen sie Schutz und Pflege, damit Trauben, als ein Abbild ihrer naturgegebenen Voraussetzungen, sich entwickeln können. Nur so entstehen authentische Weine, mit denen Weinliebhaber/-innen das Terroir, auf dem sie gewachsen sind, entdecken können.

Duttweiler liegt inmitten eines tiefgründigen, humusreichen „Lössriedels“ aus Gesteinsverwitterungsprodukten der Eiszeit. Die Lagen „Kreuzberg, Mandelberg und Kalkberg“ spiegelen in idealer Weise diesen sandigen Löss mit seinen Kalkeinschlüssen wieder. Mit seiner Fähigkeit, viel Wasser zu speichern, und einer abwechslungsreichen Fauna besitzen diese Weinberge beste Voraussetzungen für ein ideales Zusammenwirken zwischen Klima und Boden.

Unsere nährstoffreichen Böden bringen nachhaltige, füllige Weine hervor. Wurden früher bevorzugt Rotweine auf Löss angebaut, haben wir uns vor allem für Burgundersorten entschieden. Aber auch der Riesling gerät hier vollmundiger und harmonischer in der Säure als anderswo. Denn der Kalkanteil sorgt dafür, dass die Säure gut abgepuffert wird.